Archiv der Kategorie: Stadtentwicklung

RS1: Verwaltung legt Alternative 3 vor – und die GroKo tritt mal wieder auf die Nachhaltigkeitsbremse

Am Tag vor der großen Klima-Demo rund um FFF am Burgplatz (10 Uhr) und am Willy-Brandt-Platz (12:30) hat sich die Stadt Essen nicht gerade mit Klima-Ruhm bekleckert: Rieben sich schon so manche Klima- und Mobilitätsaktiven erstaunt die Augen ob eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Energie Klima, GreenCapitalEssen2017, Klima, Mobilität, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für RS1: Verwaltung legt Alternative 3 vor – und die GroKo tritt mal wieder auf die Nachhaltigkeitsbremse

Lob fürs Rad reicht nicht – mehr Platz fürs Rad! Aktionen des Essener ADFC …

Es darf nicht bei Lippenbekenntnissen bleiben! Allen ist klar: Der Verkehrsraum muss neu aufgeteilt werden, soll die Verkehrswende nicht von Anfang an zum Scheitern verurteilt sein! Der Essener ADFC hat sich in den vergangenen Tagen an zwei Aktionen beteiligt: eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ADFC, Aktuelles, Energie Klima, Fahrrad, Gesundheit, GreenCapitalEssen2017, Klima, Lärm, Mobilität, Partizipation, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Lob fürs Rad reicht nicht – mehr Platz fürs Rad! Aktionen des Essener ADFC …

Weitere Flächenversiegelung muss ein Ende haben! Tagesschau hebt Ruhrgebiet als Wärmeinsel hervor!

2003 gab es in Europa ca. 70.000 Tote durch die anhaltende Hitze, so berichtete der Spiegel im Jahr 2007 von einer Studie, die sechs Forscher aus vier Ländern in 16 EU-Staaten im Auftrag der EU durchgeführt hatten. In Frankreich und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Biodiversität, Boden, Energie Klima, Flächenproblematik, Gesundheit, Klima, Luftreinhaltung, Naturschutz, Stadtentwicklung, Wald und Bäume | Kommentare deaktiviert für Weitere Flächenversiegelung muss ein Ende haben! Tagesschau hebt Ruhrgebiet als Wärmeinsel hervor!

25 Jahre Runder UmweltTisch Essen – Dokumentation nachhaltiger Stadtentwicklung gestern, heute und morgen

Seit vielen Jahrzehnten sind engagierte Bürgerinnen und Bürger in Essen für eine gesunde Umwelt, den Erhalt der Natur und eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt unterwegs – 2019 nun 25 Jahre unter dem lockeren Dach des Runden UmweltTischs Essen (RUTE) in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, GreenCapitalEssen2017, SDGs, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für 25 Jahre Runder UmweltTisch Essen – Dokumentation nachhaltiger Stadtentwicklung gestern, heute und morgen

Ostermannplatz bleibt: Einsatz hat sich gelohnt!

Bürgerschaftliches Engagement zahlt sich aus: Die Pläne, die Bäume auf dem Ostermannplatz abzuholzen und den Bolzplatz und Treffpunkt der Anwohnerinnen und Anwohner zu überbauen, ist vom Tisch! Für die unbestritten notwendige KiTa ist eine andere Fläche gefunden worden. Siehe Bericht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, BIs, Gesundheit, Naturschutz, Partizipation, Stadtentwicklung, Straßenbäume | Kommentare deaktiviert für Ostermannplatz bleibt: Einsatz hat sich gelohnt!

Eindrucksvolle 206.687 Unterschriften landesweit als Aufforderung an den Landtag für besseren Radverkehr

Tausende waren am 2. Juni aus ganz NRW bei herrlichem Wetter mit dem Rad unterwegs nach Düsseldorf – auch aus Essen etliche Hundert! 66.000 Unterschriften wären nötig gewesen, um die Landesregierung und den Landtag mal etwas auf Trab zu bringen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Fahrrad, Fotogalerie, Gesundheit, Lärm, Luftreinhaltung, Partizipation, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Eindrucksvolle 206.687 Unterschriften landesweit als Aufforderung an den Landtag für besseren Radverkehr

Einzelhandel profitiert vom Verkehrskonzept – leider nicht in Essen…

Wir alle kennen die Klagen des Handels in der Innenstadt. Kundenschwund, Leerstände, schlechte Konsumstimmung, Internetkäufe … Und dann jetzt auch noch Einschränkungen für den Autoverkehr: Umweltspur, höhere Parkgebühren, mehr Raum für Radelnde. „Für Zehntausende wäre die Innenstadt nicht mehr zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, GreenCapitalEssen2017, Lärm, Mobilität, Partizipation, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Einzelhandel profitiert vom Verkehrskonzept – leider nicht in Essen…

Grün&GRUGA: Erstes Kennenlernen mit neuer Leiterin Ihlenfeld

Es war ein gutes Gespräch zwischen Mitgliedern des RUTE und der neuen Leiterin von Grün&GRUGA, Frau Melanie Ihlenfeld. In einem regen Austausch ging es um vielfältige Erfahrungen aus beruflichen Stationen der gebürtigen Hamburgerin und Perspektiven für die Gestaltung des Grüns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Biodiversität, GreenCapitalEssen2017, Naturschutz, Partizipation, Stadtentwicklung, Straßenbäume, Wald und Bäume | Kommentare deaktiviert für Grün&GRUGA: Erstes Kennenlernen mit neuer Leiterin Ihlenfeld

GRÜNE HAUPTSTADT gerät im Eltingviertel ins Stocken…

Irgendwie ist im innovativen Projekt Eltingviertel der Wurm drin: Der Radschnellweg RS1 stockt dort und die kleinklimatische Oase soll überkommenen Planungen zufolge weichen, obwohl es geeignete andere Möglichkeiten gibt. Die Politik muss sich in beiden Fällen nur bewegen (wollen)… Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, BIs, Boden, Energie Klima, Flächenproblematik, Gesundheit, GreenCapitalEssen2017, Klima, Luftreinhaltung, Mobilität, Naturschutz, Partizipation, Stadtentwicklung, Straßenbäume | Kommentare deaktiviert für GRÜNE HAUPTSTADT gerät im Eltingviertel ins Stocken…

Wo wollen wir wohnen? – Stellungnahme des RUTE zur Flächenauswahl und zu Mängeln des Bürgerforum-Verfahrens

„Bürgerforum“ hört sich erst mal gut an: Nicht von oben herab, sondern ins Gespräch kommen, sich austauschen, unterschiedliche Ansichten aufnehmen und mit einfließen lassen. Nicht nur „Funktionäre“ reden lassen, sondern zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern Raum für Einschätzungen geben – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Boden, Energie Klima, Flächenproblematik, GreenCapitalEssen2017, Klima, Lärm, Naturschutz, Partizipation, Stadtentwicklung | Kommentare deaktiviert für Wo wollen wir wohnen? – Stellungnahme des RUTE zur Flächenauswahl und zu Mängeln des Bürgerforum-Verfahrens