Nächster RUTE-Treff: Mittwoch, 23. Januar 2019, 17:30 Uhr im VUZ

Mittwoch, 23. Januar 2019, 17:30 Uhr

VUZ, Kopstadtplatz 43, 45127 Essen Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Nächster RUTE-Treff: Mittwoch, 23. Januar 2019, 17:30 Uhr im VUZ

RUTE-Neujahrsempfang Sonntag 27. Januar 2019, 11:00 Uhr – Forum Kunst und Architektur

Der traditionelle Neujahrsempfang des RUTE steht ganz im Zeichen von 25 Jahren Vernetzung von Natur, Umwelt, Mobilität und Energie in Essen…

NABU-Vorsitzender Josef Tumbrinck wird sicher in seiner Festansprache interessante, aber auch womöglich provokante Aspekte des Zusammenwirkens von Verbänden, Politik und Verwaltung in der Zivilgesellschaft aufwerfen.

Aber auch sonst wird es wieder reichlich Gesprächsstoff und die Möglichkeit zum Austausch bei Getränken und einem biologisch leichten Imbiss geben – also vormerken! Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für RUTE-Neujahrsempfang Sonntag 27. Januar 2019, 11:00 Uhr – Forum Kunst und Architektur

NAJU-Kinder- und Jugendprogramm in der Voßgätters Mühle geht wieder los

Das alte Jahr ist vorbei, 2019 hat begonnen – und nächste Woche geht es auch wieder in der Voßgätters Mühle in Essen-Borbeck los mit einem tollen Programm für Kinder und Jugendliche. Das Büro ist seit dieser Woche wieder besetzt.
Reinschnuppern kann man mal bei den offenen Angeboten von Mio donnerstags ab 17.1. und freitags ab 18.1. in der Naturwerkstatt.

Schaut doch mal auf die Seite der NAJU-Mühle…. von dort führt auch ein Facebook-Link weiter..

Und vielleicht entdeckt Ihr ja auch tolle Tiere direkt vor unserer Haustür wie rechts einen Saftkugler Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für NAJU-Kinder- und Jugendprogramm in der Voßgätters Mühle geht wieder los

Pilotversuch „Grüner Pfeil nur für Radfahrende“ – leider nicht in Essen!

Schade – Essen ist nicht dabei: In neun deutschen Großstädten soll die Einführung eines grünen Pfeils nur für Radfahrer geprüft werden. In Bamberg, Darmstadt, Leipzig, München, Reutlingen, Stuttgart und in NRW Düsseldorf, Köln und Münster wird Radfahrerinnen und Radfahrern ttestweise das Rechtsabbiegen bei Rotlicht ermöglicht werden, wie die Bundesanstalt für Straßenwesen mitteilte.

Im Jahr 2020 soll auf Basis der gewonnenen Erfahrungen beschlossen werden, ob die StVO sowie die Anforderungen in der zugehörigen Allgemeinen Verwaltungsvorschrift (VwV-StVO) entsprechend angepasst werden.

Der nächste Leserbrief von ewigen Nörglern scheint damit vorprogrammiert, die aus dem stillen Kämmerlein heraus dauerhaft auch gegen Fahrradstraßen wettern, anstatt sich in Gruppen für eine nachhaltige Mobilität zu organisieren und zu engarieren…

Weitere Infos zum Grünen Radfahrerpfeil hier auf der ADFC-Seite

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles, Fahrrad, Mobilität | Kommentare deaktiviert für Pilotversuch „Grüner Pfeil nur für Radfahrende“ – leider nicht in Essen!

Auch das Essener Verkehrs- und Umweltzentrum Essen (VUZ) feiert silbernes Jubiläum

2019 ist das Jahr der Jubiläen. Nicht nur der RUTE, auch das Essener Verkehrs- und Umweltzentrum VUZ wird 25! Kurz nach dem Gründungstreffen etlicher Essener Umweltschutzvereinigungen war im April 1994 große Eröffnungsparty mit Umweltdezernentin Dr. Eva-Maria Krüger auf der Maxstraße 11 in der Nähe des Hauptbahnhofs. ADFC, ProBahn, EFI, EAU und BUND freuten sich, endlich eine Bleibe und Räumlichkeiten für Treffs zu haben. Die Schar der Besucherinnen und Besucher Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Auch das Essener Verkehrs- und Umweltzentrum Essen (VUZ) feiert silbernes Jubiläum

Manchmal reicht auch der längste Atem nicht…. 2005 heftige Proteste, heute Schotterpiste!

2005 protestierten Aktive im Borbecker Schlosspark mit kreativen Ideen – überall wo Parkplätze und Fahrbahnen hinsollten, wurden schwarze Folien ausgelegt. Bäume, die für Parkplätze gefällt werden sollten, wurden mit Schildern markiert. Auch wurde öffentlich gemacht, dass es sich um ein Bodendenkmal handelt- das Thema Grünzerstöung und Flächenfraß war war vom Tisch.

Und jetzt das.. Grüne Hauptstadt? Weil der Bagger grün ist?

 

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Manchmal reicht auch der längste Atem nicht…. 2005 heftige Proteste, heute Schotterpiste!

Weg vom Auto – und doch mal was transportieren?

Da ist dann ein Lastenrad vielleicht genau das Richtige! Und da gibt es sogar aktuelle Fördergelder. Infos für Privatpersonen und Unternehmenon bieten ADFC und Fachgeschäft für Stadtwandel in Holsterhausen am Montag, 28.1.2019 und  Montag 11.2.2019 – jeweils 18:30 Uhr

Einladung hier als pdf – Anmeldung erwünscht…

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Weg vom Auto – und doch mal was transportieren?

NABU verleiht Dino des Jahres an Essener RWE-Konzernchef

In Sachen Klimawandel, Kohleverstromung und Hambacher Wald ziehen alle RUTE-Verbände an einem Strang: Auch der NABU lehnt die aktuelle RWE-Konzernpolitik strikt ab und zeichnet den Vorstandsvorsitzenden der RWE AG Rolf Martin Schmitz mit dem Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres“ aus. „Während international auf Klimakonferenzen und national in der Kohlekommission um konkreten Klimaschutz gerungen wird, hat sich Rolf Martin Schmitz mit seiner unzeitgemäßen Machtdemonstration im Streit um die Rodung des Hambacher Waldes selbst ins Abseits gestellt“, begründet NABU-Präsident Olaf Tschimpke die Wahl zum Dinosaurier des Jahres.

Mehr Infos auf der bundesweiten Internet-Seite des NABU…

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für NABU verleiht Dino des Jahres an Essener RWE-Konzernchef

Fachgeschäft für Stadtwandel in Holsterhausen eröffnet

Ein Ort zur Umsetzung von Ideen des nachhaltigen Wandels und der Verständigung untereinander soll er sein, der Nachbarschaftsladen für Holsterhausen – ein tolle Verbindung von sozialen, ökologischen und ökonomischen Ideen ganz im Sinne der Agenda von Rio aus dem Jahr 1992 und den aktuellen SDGs der Vereinten Nationen.

Die Idee gährt schon seit längerem unter den Aktiven. Am Parking Day des Grüne-Hauptstadt-Jahres 2017 schien schon vieles in trockenen Tüchern. Doch so ein Projekt entwickelt sich nicht von selbst. Viele Aspekte müssen unter einen Hut gebracht werden: Räumlichkeiten, Finanzierung, Partnerinnen und Partner, Betreuung, Angebotsstruktur …. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Fachgeschäft für Stadtwandel in Holsterhausen eröffnet

„Verkehrskollaps NRW?“ live aus dem Correctiv-Buchladen in Essen

Auch wenn’s schon ein paar Wochen her ist: Die Fakten sind immer noch dieselben! Ursula Augenstein vom  Landesverband des ADFC und Lothar Ebbers, Pressesprecher von Pro Bahn diskutierten im Essener Buchladen des gemeinnützigen Recherchezentrum CORRECTIV an der Akazienallee über die aktuelle Situation der Nahmobilität. Die Diskussion wurde live gestreamt und ist nun hier auf youtube zu verfolgen. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles, SDGs | Kommentare deaktiviert für „Verkehrskollaps NRW?“ live aus dem Correctiv-Buchladen in Essen

KUZ – KinderUmweltZeitung – Winterausgabe 2019

jetzt erhältlich – hier als pdf-Download!

Mit vielen interessanten Infos von, aber nicht nur für Kids zu Klimawandel und Ernährung…

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für KUZ – KinderUmweltZeitung – Winterausgabe 2019

Bürgerforum Wohnungsbau: Finger weg von Schrebergärten!

Auf  411 Bewerber fallen acht zur Verfügung stehende Kleingärten in Essen – also ein riesiger Bedarf! Das Kleingartenwesen boomt. Das wussten wohl auch viele in den Planungsbehörden und hatten – wie zu hören war – an sich die Parole ausgegeben, die Finger von den beliebten Gärten zu lassen.

Das hatte sich wohl nicht bis zu allen „Experten“ herumgesprochen. Auch wenn schriftliche Ausarbeitungen als Entkräftung dienen sollen: Es gilt das gsprochene Wort!

Stadtverbandvorsitzender Holger Lemke hat dieses in seinem Vorwort der neuesten Ausgabe von „Der Grüne Bote“ – der Zeitschrift des Essener Stadtverbandes kommentiert. Einen Auszug veröffentlichen wir hier ….

Wer das ganz Heft lesen möchte, klickt auf das Titelbild.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Bürgerforum Wohnungsbau: Finger weg von Schrebergärten!