ruhrFIS – Flächeninformationssystem Ruhr

Eine zentrale Aufgabe des Regionalverbands Ruhr (RVR) ist die Beobachtung und Analyse der räumlichen Entwicklung im Verbandsgebiet. Die dazu notwendigen Daten werden im Flächeninformationssystem Ruhr dokumentiert und regelmäßig aktualisiert. Unter der Dachmarke ruhrFIS-Flächeninformationssystem Ruhr werden drei Instrumente zur siedlungsbezogenen Raumbeobachtung gebündelt, die neben ihrer Wirkung für die Belange der Regionalplanung auch Grundlage informeller Instrumente sind.

ruhrFIS-Siedlungsflächenmonitoring: Erhebung der in den Flächennutzungsplänen und im Regionalen Flächennutzungsplan gesicherten Reserveflächen für Wohnen und Gewerbe sowie deren Inanspruchnahme durch Siedlungsaktivitäten

ruhrFIS-Siedlungsflächenbedarfsberechnung: Ermittlung der zukünftigen Siedlungsflächenbedarfe für Wohnen und Gewerbe

ruhrFIS-Monitoring Daseinsvorsorge: Kleinräumiges Monitoring von Einrichtungen der grundzentralen Daseinsvorsorge

Link zum ruhrFIS – Flächeninformationssystem:

https://www.metropoleruhr.de/regionalverband-ruhr/regionalplanung/ruhrfis-siedlungsflaechenmonitoring.html

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Boden, Flächenproblematik, Naturschutz, Partizipation, Stadtentwicklung, Wald und Bäume veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.