Bürger/innen bewegen in Holsterhausen

Den Schwung der Bürgerinnen und Bürger aus der Grünen Hauptstadt mitnehmen – das ist angesichts einer gewissen politischen Lethargie in Sachen ökologischem Stadtumbau mehr denn je nötig. Grasroots-Bewegung lautet das Stichwort – und hier will das „Fachgeschäft für Stadtwandel“ in Holsterhausen ansetzen.

Klardendal in der Nähe der Bahnstation Velperpoort in Arnhem mit seinem „Modekwartier“ ist so ein Beispiel für einen Stadtteil in unserem Nachbarland Niederlande,

der zwar wunderbare Häuser bietet, mehr und mehr aber den Bach runter ging, heute „von unten“ wieder wächst und attraktiver wird. – u.a. auch mit einem tollen Hotel

und netten kleinen Läden und Ateliers.

Mehr über die Pläne in Holsterhausen demnächst hier…

Alle Fotos D. Schruck

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, GreenCapitalEssen2017, Partizipation, Stadtentwicklung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.