Frühblüher entdecken – NABU lädt ein…


Liebe Botanik-Freunde, liebe potentielle Interessenten,

das Frühjahr ist mit schnellen Schritten herangekommen und es ist Zeit, als Auftakt der diesjährigen Aktivitäten der Botanik AG, wieder an unsere fast schon traditionelle Frühblüherwanderung zu denken. Hierzu möchte ich nun alle bisherigen Teilnehmer, aber auch die in meinen Verteiler neu Aufgenommenen ganz herzlich einladen!

Nochmals soll es ins Neandertal bei Hochdahl gehen, ein an sich immer lohnendes Ziel! Zwar wäre auch das Angertal mal wieder schön gewesen, aber „leider“ mußte ich mich einfach aus dem folgendem Grund aufs Neandertal festlegen, daß das Lokal-Fernsehen angerufen hat und den Termin in Lokalzeit Ruhr veröffentlichen wollte – und ich nur die Treffpunkt-Daten für das Neandertal parat hatte. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben, vielleicht läßt sich kurzfristig – oder vor Ort – eine Gelegenheit finden, auch in diesem Jahr nochmal ins Angerbachtal, oder anderwohin zu fahren. Denn meine Intention ist es, die Botanik-AG nicht nur auf die ausgedruckten Termine zu beschränken, sondern, z.B. auch im Rahmen des Stammtisches Naturschutz (Kontakt: Maren Thomas/Rainer Soest) botanisch aktiv zu werden und insbesondere endlich die botanische Kartierung der NABU-Naturschutzflächen in Angriff zu nehmen!

Aber erst zum kommenden Sonntag: der Ablauf soll wie in den letzten Jahren stattfinden, d.h.:
Treffpunkt für Fahrgemeinschaften:
So, 15.4.12, an der NABU-Geschäftsstelle in der Waldlehne 111 auf der Margarethenhöhe in Essen, Abfahrt gegen 14.00 Uhr (d.h. bitte pünktlich erscheinen!).
Wie immer bitte ich die potentiellen Mitfahrer/Mitfahrplatzanbieter um kurze Anmeldung um die Fahrgemeinschaften organisieren zu können.

Treffpunkt für Direktanfahrer:
P&R-Platz S-Bahnhof Hochdahl-Millrath; wir sollten so gegen 14.30 vor Ort sein. Für Navi-Besitzer: Höhenweg, 40699 Erkrath, Zufahrt über die Gruitener Str. (L357) bzw. die Haaner Str. (K16) daselbst. Auch hier bitte mir kurz bescheid geben, damit wir wissen, auf wen wir vor Ort noch warten sollen!

Die Rückkehr ist für 17.00 Uhr angesetzt.

Da ich nicht abschätzen kann, ob die TV-Ankündigung stattfinden bzw. welchen „Erfolg“ diese haben könnte, müßte im schlimmsten Fall mit einem größeren Andrang gerechnet werden. Ggf. müßte die Gruppe dann vor Ort vielleicht aufgeteilt werden, weshalb es prima wäre, da ich die Teilnahme meiner Kollegen Frank Saßmannshausen und/oder Thomas Kalveram im Augenblick nicht sicher zusagen kann, wenn jemand von den erfahreneren Teilnehmern vor Ort in die Bresche springen könnte.

Bleibt uns nur noch auf gutes Wetter und ein reichhaltiges Blütenangebot zu hoffen!
Ich freue mich auf eine zahlreiche Teilnahme.

Bis nächsten Sonntag!

Beste blumenreiche Grüße,

Bernhard Demel
I- Diplom-Umweltwissenschaftler -I
IÖkologie-Naturpädagogik-UmweltI
I— NABU-RUHR (Vorst.mitgl.) —-I
I———Frohnhauser Str. 430——–I
I————–45144 Essen—————I
I————–0201/591384—————I
I————-0175-6289704————–I
I––I
I––I
I–www.pilze-essen.de (in prep.) –I

Naturschutzbund Ruhr e.V.
Waldlehne 111
45149 Essen
Telefon: 0201 / 71 00 699
Fax: 0201 / 18 07 747
E-Mail:
Internet: www.nabu-ruhr.de

Print Friendly, PDF & Email
Erwähne uns auf Deiner SocialMedia-Seite.. (Please follow and like us)
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.