WissensNachtRuhr 30.9.: Auch interessante Umweltthemen bei Veranstaltungen in Essen

wissensnachtruhrBei der 2. WissensNachtRuhr am

30. September von 16 bis 22 Uhr

erwartet interessierte Besucher verschiedener Altersgruppen an unterschiedlichen Standorten im Ruhgebiet wieder ein abwechslungsreiches Angebot mit 240 Veranstaltungen bestehend aus Vorträgen, Mitmach-Aktionen, Experimenten, Workshops und vielem mehr.
Einen Einblick gibt die FACEBOOK-Seite . Das vollständige Programm gibt’s hier.

In Essen werde u.a. folgende Angebote gemacht:

Essen – Haus der Technik

NRW wird leiser

Eine Ausstellung rund um das Thema Lärm

Laut einer Studie fühlen sich in Deutschland 54 Prozent der Menschen durch Straßenlärm und etwa 42 Prozent durch Nachbarschaftslärm gestört oder belästigt. In unserer Ausstellung zeigen wir, welche Bedeutung der Lärm, der im Haus und im häuslichen Umfeld entsteht, für Gesundheit und Wohlbefinden hat. Zudem finden sie praktische Tipps, Lärm zu vermindern oder zu vermeiden. Kommen sie zu uns und probieren sie an interaktiven Stationen was sie sehen, hören und fühlen!

Ein Programmpunkt von: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

16:00 Uhr – 22:00 Uhr  –  Ausstellung
Ausstellung aus Meine WissensNacht entfernen
ZielgruppeKinder und Jugendliche

Essen – Haus der Technik

Rußgeschwärzt oder himmelblau? Klima und Luftqualität in Essen

Am Beispiel der Stadt Essen als typischer Ruhrgebietsmetropole präsentiert der Vortrag die gegenwärtige Situation der Forschung zum Thema Klima und Luftqualität. Der Vortrag gewährt Rückblicke auf die Entwicklung der Luftverschmutzung seit den 60er Jahren. Erfahren Sie, wie der Strukturwandel, aber auch modernste Filtertechnik, eine Wandlung von einem rußgeschwärzten in ein grün/blaues Stadtbild ermöglichten, und wie sich Stadtklima und Luftqualität in Essen durch den Einfluss des globalen Klimawandels ändern werden.

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Kuttler

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

17:00 Uhr – 18:00 Uhr  –  Vortrag
Vorlesung/Vortrag zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeErwachsene

Essen – Haus der Technik

Plastik im Meer

Können Tiere bei der Lösungsfindung helfen?

Dass Müll in die Umwelt und ins Meer gelangt, ist längst bekannt. Was können wir tun, damit der Plastikmüll nicht verloren geht? Was ist mit dem, was schon längst im Meer angekommen ist? Die Bionik bietet einen ganz neuen Lösungsweg. Ich zeige Ihnen die bionischen Vorbilder und Ideen und präsentiere Ihnen Plastikproben in verschiedenen Umgebungen (in der Erde, im Meer) und in verschiedenen Formen (Plastik, Mikroplastik) zum Angucken, Anfassen und unter die Lupe nehmen.

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Raum 616

Ein Programmpunkt von: Leandra Hamann, Fraunhofer Umsicht

16:00 Uhr – 22:00 Uhr
Infostand mit Vorträgen zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeErwachsene

Essen – Haus der Technik

Mitmachen und Ausprobieren: Geheimnisse der Wasseranalyse!

Kann ein Liter Wasser einen ganzen Fluss beschreiben? Wie kann eine einzelne Flasche Geschichten über eine gesamte Kläranlage erzählen? Machen Sie sich schlau – beim Landesumweltamt NRW. Die Experten nehmen regelmäßig Wasserproben aus unseren Flüssen, Bächen und Seen. Sie untersuchen unser Grundwasser und schauen dort besonders hin, wo Industrie, Bergbau und Kläranlagen ihr Wasser einleiten. Wie schaffen die das? Was kann man vor Ort, und was nur im Labor messen? Lernen Sie unterschiedliche Techniken kennen und werden Sie selbst zum Wasser-Experten!

Ein Programmpunkt von: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

16:00 – 22:00
Mitmach-Aktion aus Meine WissensNacht entfernen
ZielgruppeAlle Altersklassen

Essen – Haus der Technik

Klimawandel – Was ist das? Und was geht uns das an?

Dürren in Afrika, Hitzetote in Europa, Abschmelzen der Gletscher, Sommerstürme wie Ela – ist das der Klimawandel? Wer oder was ist am Klimawandel „schuld“? Was ist ein Klimawandel überhaupt und warum ist er in aller Munde? Und was können wir tun, um den Klimawandel zu stoppen? Diesen spannenden Fragen gehen wir gemeinsam nach und suchen nach aufregenden Antworten.

Ort: Hörsaal A2

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

19:30 Uhr – 20:00 Uhr  –  Vortrag
Vorlesung/Vortrag zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeAlle Altersklassen

Essen – Haus der Technik

StadtStart – Plane dein eigenes Dorf!

Versetze dich in die Rolle von Stadtplanern und entwirf im Austausch mit deinen Mitspielern eine Nachbarschaft. Was benötigt ihr für Gebäude und Einrichtungen? Welcher Ort ist am besten für deine Schule geeignet, damit der Weg nicht zu weit ist? Wohin setzt du die Bushaltestelle? Findest du im Dorf einen geeigneten Standort für die Kläranlage? Wo möchtest du wohnen? Deine Aufgabe ist es, mit deinen Mitspielern über die besten Standorte zu verhandeln. Keine leichte Aufgabe – probiere es aus!

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. Inga Gryl / Oliver Kraft (Sachkunde / Geographie)

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr – 22:00 Uhr  –  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeAlle Altersklassen

Essen – Haus der Technik

Wir stellen uns vor

Deutscher Wetterdienst

Haben Sie Fragen zum aktuellen Wettergeschehen? Interessiert Sie das „Pfingstunwetter Ela“? Oder betrifft der Klimawandel und seine Folgen jeden von uns? Zu all Ihren Fragen können Sie sich am Infostand des Deutschen Wetterdienstes informieren. Diskutieren Sie mit uns und erhalten Sie spannende Einblicke in verschiedene Berufsfelder und Arbeitsabläufe.

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

16:00 Uhr – 22:00 Uhr  –  Infostand
Infostand zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeAlle Altersklassen

Essen – Haus der Technik

Experten für Klima und Wetter – Wetterdienst

Mobile Meteorologische Messstation

Welche Aufgaben hat eigentlich der Deutsche Wetterdienst und was macht dieser von Tag zu Tag? Die Experten für Klima und Wetter präsentieren und erklären unter anderem eine aufgebaute mobile meteorologische Messstation, die bei Stadtklimauntersuchungen eingesetzt wird. Wir freuen uns auf Sie: Stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit unseren Profis vom Deutschen Wetterdienst!

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

16:00 Uhr – 22:00 Uhr  –  Infostand
Infostand zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeAlle Altersklassen

Essen – Haus der Technik

Wetter verstehen

Meteorologische Experimente für Jung und Alt

Wie entstehen Hoch- und Tiefdruckgebiete? Wie kann ich die aktuelle Windstärke mit einem „Handwindmesser“ selber messen? Wieviel Niederschlag fällt bei einem Regenschauer? Diese und andere Fragen rund ums Wetter klären spannende Experimente, Mitmach-Stationen und anschauliche Beispiele aus der Natur.

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

17:00 Uhr
19:00
20:00
Experiment zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeAlle Altersklassen

Essen – Haus der Technik

Wetter-Show: Was Sie schon immer über Wetter und Klima wissen wollten…

…aber bisher nicht zu fragen wagten

Wie entsteht eine Wettervorhersage? War das Pfingstunwetter 2014 wirklich ein „Jahrhundertereignis“? Stimmen die Bauernregeln eigentlich noch? Waren die letzten Winter wirklich sehr mild oder kam uns das nur so vor? Gibt es auch bei uns Tornados wie in den USA? Welche Fragen rund um das Wetter und das Klima Sie auch beschäftigen – der Dipl.-Meteorologe Thomas Kesseler-Lauterkorn vom Deutschen Wetterdienst in Essen steht Rede und Antwort. Löchern Sie ihn mit Ihren Fragen!

Ort: Raum 620

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

17:00 Uhr  –  Diskussion
Diskussion zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeAlle Altersklassen

Essen – Haus der Technik

Chemie und Natur: (k) ein Widerspruch?!

Ohne Chemie wäre unser Alltag unmöglich: Wer könnte sich ein Leben ohne Medikamente und Arzneien, ohne Werkstoffe wie Stahl oder Plastik, ohne moderne Textilien heutzutage vorstellen? Dennoch verbinden viele Menschen die Chemie vor allem mit Umweltkatastrophen oder Giftskandalen. Für sie ist Chemie etwas „Unnatürliches“. Die Vorlesung zeigt anhand anschaulicher Beispiele, woher dieses Missverständnis kommt und wie man die Chemie nutzen kann, um mehr über die Natur und ihre Prozesse zu lernen.

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. Carsten Schmuck (Organische Chemie)

Ort: Hörsaal A2

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

18:00 Uhr – 19:00 Uhr  –  Vortrag
Vorlesung/Vortrag

Essen – Haus der Technik

GeoPark Ruhrgebiet

Von Fossilien, Rohstoffen, Höhlen und Gletscherspuren: Geologie hautnah!

Geologie im Ruhrgebiet ist mehr als jede Menge Kohle. Neben wichtigen Rohstoffen und Bergbaurelikten findet Ihr hier Höhlen, Gletscherspuren und Fossilienfundstätten von Weltruf. Im GeoPark machen wir Erdgeschichte erlebbar! Lernt bei unserer Rallye, wie man Gesteinsarten unterscheidet und erfahrt, welche Fossilien und Gesteinsstrukturen Ihr im GeoPark finden könnt. Am Ende erwartet Euch ein kleiner Gewinn aus unserer Schatzkiste.

Ein Programmpunkt von: GeoPark Ruhrgebiet

16:00 Uhr – 22:00 Uhr  –  Infostand und Rallye
16:30 Uhr – 21:30 Uhr  –  Präsentation (stündlich)
Mitmach-Aktion zu Meine WissensNacht hinzufügen
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei

Essen – FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH

Ingenieurwissenschaften zum Anfassen

Experimente zwischen CAD, Spannungsoptik und Windkraft

Wie funktioniert eine Drohne? Welche Rolle spielt der Computer beim Bau von Maschinen? Und was sind Bestandteile einer Windkraftanlage? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Besucher der WissensNacht von Prof. Dr.-Ing. Jochen Remmel: Der Experte der FOM Hochschule nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch die Ingenieurwissenschaften. Dabei stellt er anhand von verschiedenen Experimenten innovative Ansätze der Produktentwicklung vor, gewährt Einblicke in Spannungsoptik, Flächenpressung und CAD-Konstruktion. Erleben Sie anhand von Demonstrationen, wie Drohnen und Windkraftanlagen funktionieren.

16:00 Uhr – 22:00 Uhr  –  laufende Demonstrationen
Experiment zu Meine WissensNacht hinzufügen
Zielgruppe Jugendliche Barrierefrei

Essen – Haus der Technik

Warum dick nicht doof macht und Gen-Mais nicht tötet

Panikmache oder echte Information? Wie man Statistiken richtig interpretiert

Trockenobst ist giftig, Fast Food macht depressiv, Polen sind fleißiger als Deutsche – stimmt’s oder stimmt’s nicht? Seit 2012 hinterfragen der Berliner Psychologe Gerd Gigerenzer, der Bochumer Ökonom Thomas Bauer und der Dortmunder Statistiker Walter Krämer in der „Unstatistik des Monats“ publizierte Zahlen und deren Interpretationen. Im Vortrag geht es um zwei Turbogeneratoren von „Unstatistiken“: Ranglisten sowie die Verwechslung von Korrelation und Kausalität.

20 – 21:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Erwachsene
RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)
Thomas Bauer
Ort: Raum 621

Ein Programmpunkt von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)

20:00 Uhr – 21:00 Uhr  –  Vortrag
Vorlesung/Vortrag zu Meine WissensNacht hinzufügen
ZielgruppeErwachsene
Print Friendly, PDF & Email
Erwähne uns auf Deiner SocialMedia-Seite.. (Please follow and like us)
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.