Bürgerforum Wohnungsbau: Finger weg von Schrebergärten!

Auf  411 Bewerber fallen acht zur Verfügung stehende Kleingärten in Essen – also ein riesiger Bedarf! Das Kleingartenwesen boomt. Das wussten wohl auch viele in den Planungsbehörden und hatten – wie zu hören war – an sich die Parole ausgegeben, die Finger von den beliebten Gärten zu lassen.

Das hatte sich wohl nicht bis zu allen „Experten“ herumgesprochen. Auch wenn schriftliche Ausarbeitungen als Entkräftung dienen sollen: Es gilt das gsprochene Wort!

Stadtverbandvorsitzender Holger Lemke hat dieses in seinem Vorwort der neuesten Ausgabe von „Der Grüne Bote“ – der Zeitschrift des Essener Stadtverbandes kommentiert. Einen Auszug veröffentlichen wir hier ….

Wer das ganz Heft lesen möchte, klickt auf das Titelbild.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.