Lecker essen? Landes- und bundesweite amtliche Warnungen bei problematischen Lebensmitteln

Frau beißt in Apfel - Foto stammt von der LANUV-Seite

Dieses Foto stammt von der Site des LANUV-NRW (www.lanuv.nrw.de)

Die Lebensmittelskandale häufen sich. Oftmals sind verbrecherische Strukturen der Grund, Geldgier, Schlamperei oder  mangelhafte (Selbst-) Kontrolle.

Landes- und Bundesämter informieren über aktuelle Vorkommnisse…

In diesem Zusammenhang sei auch noch mal auf die Situation bei Bio-Lebensmitteln hingewiesen. Die drei Verbände

Bioland-Siegel NATURLAND-Siegel Demeter-Siegel

haben weitaus strengere Qualitätsansprüche und -kontrollen als die schwächeren allgemeinen Biosiegel Deutschlands oder der EU. Bioland,  Naturland und Demeter lassen -Betriebe dürfen keinen konventionellen Anbau parallel betreiben. Mehr Infos gibt es durch Klick auf die Logos und einen Vergleich verschiedener Siegel hier bei wikipedia

Die Warnungen vor den verwässerten allgemeinen Bio-Kennzeichnungen bei ihrer Einführung hatten offensichtlich ihre Berechtigung: Jetzt wird alles in einen Topf geworfen und die heimischen Biolandwirte, die den strengen Anforderungen gewissenhaft nachkommen, haben das Nachsehen…

Auch der Flächenfraß macht den heimischen Biobauern zu schaffen. Konventionelle Betriebe belegen fruchtbares Ackerland, das an sich für Lebensmittel genutzt werden könnte, für Energiepflanzen (Biogas usw.); der Raubbau am Boden durch Versiegelung und 

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Eine Welt/Fairer Handel, Energie Klima, Gesundheit, Naturschutz, Partizipation, Stadtentwicklung, Wasser abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.