Grüne Hauptstadt Essen 2017: Bis zum 17. Oktober können noch Projektvorschläge eingereicht werden

ghe2017-comm-logoViele Projekte zur Europäischen Grünen Hauptstadt Essen 2017 (GHE2017) sind schon weit gediehen. Zusagen liegen vor, Gelder sind avisiert, sei es für kleinere Projekte bis zu 1000 EUR Förderzuschuss oder bei größeren Veranstaltungen und Projekten auch mehr…
In der aktuell laufenden zweiten Antragsphase haben Bürgerinnen und Bürger, genauer gesagt, Leute, die sich zu einer juristischen Perso zusammen geschlossen haben, die Möglichkeit, Projekte anzumelden und bei Zustimmung durch das GHE2017-Team auch Fördergelder zu erhalten – allerdings in dieser Phase nur bis maximal 1000 EUR in einem sog. „Zuwendungsbescheid“ – also ran, wer noch eine gute Idee hat“.

Die Homepage der Stadt Essen suggeriert leider auf den ersten Blick, dass einzelne Bürgerinnen und Bürger sich als Personen einbringen können. Das ist nach unserem Informationsstand nicht der Fall. Es können vielmehr nur Gruppen, die eine juristische Person darstellen, teilnehmen – einerseits etwas sonderbar, andererseits auch nachvollziehbar vor dem Hintergrund der Verantwortlichkeit und etwaigen Folgekosten. Leicht zu verstehen aber leider auch nicht …..

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.