Essen hat sich um den Titel der Grünen Hauptstadt Europas im Jahr 2016 beworben

Europäische Kommission

Die Stadt Essen möchte 2016 European Green Capital werden (siehe WAZ-Bericht) . Das begrüßt der RUTE sehr, verbindet damit allerdings auch einige Ansprüche, vor allem an den Schutz von Freiflächen. Näheres hierzu in Kürze hier auf dieser Seite…

Eine Steilvorlage bietet heute auch das Umweltministerium NRW: „Birkhuhn, Rohrdommel, Mopsfledermaus – Arten sterben aus in NRW“ schreibt die WAZ am 12.11.13. Und was plant die Grüne Hauptstadt Essen zum Erhalt oder besser zur Verbreiterung der Biodiversität? Auch wenn wir im Ballungsraum leben, kann sich grüne Politik nicht nur auf Klima, Energie und Mobilität konzentrieren…wir sind gespannt, was die EU sagt!

Mehr Infos über die Bewerbung gibt es hier, u.a. auch einen Link zur entsprechenden Ratsvorlage.

Print Friendly, PDF & Email
Erwähne uns auf Deiner SocialMedia-Seite.. (Please follow and like us)
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Boden, Energie Klima, Gesundheit, Mobilität, Naturschutz, Partizipation, Stadtentwicklung, Wasser abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.