Erhebliche Kritik am Vorgehen der Verwaltung zum Essener „Bürgerforum“ am 17.11.2018

Forum heißt Marktplatz – ist also etwas Öffentliches. Die Geheimnistuerei der Stadtverwaltung rund um das so.g „Bürgerforum“ – keiner außerhalb des Amtes, auch die Politik nicht,  kennt die einzelnen Flächen! –  stößt beim RUTE auf immenses Unverständnis. Überhaupt: Ist das Ganze nicht ein erneuter Versuch, nach wiederholtem Scheitern Bauflächen im Freiraum auf Teufel komm raus durchzudrücken?

Nach intensiven Diskussionen und langem nicht konfliktfreiem Hin und Her nimmt der RUTE in Person von Georg Nesselhauf an der Veranstaltung teil. Siene Kritik hat der RUTE in einer „Presseerklärung der Umweltverbände am Runden UmweltTisch Essen zum Essener „Bürgerforum“ am 17.11.2018“ kundgetan.

2018-11-14_PM RUTE zu Bürgerforum

Die Verwaltung soll aber nicht meinen, durch ihr geplantes absurdes Ranking der bisher unbekannten Flächen und der Teilnahme des RUTE sei nun eine Art Freibrief erteilt…

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.