Bundestagswahl am 22.9.: Fragen an die Parteien in Sachen Bus und Bahn

Der RUTE war durch seinen Einsatz bei der MWS und der Entwicklung eines Nahverkehrskonzeptes so eingespannt, dass eine Abfrage von Umweltthemen an die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien dieses Mal nicht realisierbar war. Aber es gibt ja auch noch andere Wege…sich zu informieren….

Erfreulicherweise hat der Fahrgastverband PROBAHN, der auch aktiv am Vorschlagskatalog an Landesverkehrsminister Groschek mitgearbeitet hat, die relevanten Bundesparteien befragt und die Ergebnisse in neuesten Ausgabe seiner Verbandszeitschrift „Der Fahrgast“ dargestellt. Wie haben die Seiten gescannt und hier zur Lektüre eingestellt.

Vielen Dank an die PROBAHNer, die mit enormem Sachverstand und vielem ehrenamtlichen Engagement die Diskussion beleben!

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.