NABU verleiht Dino des Jahres an Essener RWE-Konzernchef

In Sachen Klimawandel, Kohleverstromung und Hambacher Wald ziehen alle RUTE-Verbände an einem Strang: Auch der NABU lehnt die aktuelle RWE-Konzernpolitik strikt ab und zeichnet den Vorstandsvorsitzenden der RWE AG Rolf Martin Schmitz mit dem Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres“ aus. „Während international auf Klimakonferenzen und national in der Kohlekommission um konkreten Klimaschutz gerungen wird, hat sich Rolf Martin Schmitz mit seiner unzeitgemäßen Machtdemonstration im Streit um die Rodung des Hambacher Waldes selbst ins Abseits gestellt“, begründet NABU-Präsident Olaf Tschimpke die Wahl zum Dinosaurier des Jahres.

Mehr Infos auf der bundesweiten Internet-Seite des NABU

print friendly, PDF e e-mail
Esta entrada foi publicada em Notícia. Bookmark o permalink.

Os comentários estão fechados.