Reduce – Rethink – Refuse – Recycle – Repair – ganz ohne Hochglanzbroschüren – kann nämlich (fast) jeder!

Auch wenn’s schon in der Terminliste steht: Es ist doch bei all den zum Teil verkopften Veranstaltungen der Öko-Szene – nicht nur im GH2017-Jahr – ein ganz anderer Aspekt, der hier ganz konkret wird: Unser Lebensstil und der unmittelbar damit verbundene Ressourcenverbrauch! Das notwendige Umdenken lebt an dieser Stelle die Initiative Transition-Town und stellt am

Dienstag, 21. November 2017, 18:15 Uhr in der

VHS-Essen am Burgplatz, Raum 1.02

eine ihrer Erfolgsgeschichten vor: Das Repaircafé!

Mehr hier…

Ein Beispiel aus Essen: Braun-Kaffee-Maschine Aromaster KF47.
Kurz nach Ablauf der Garantie (!) fing das Gerät an zu lecken – Wasser trat aus dem Boden aus, die Heizspirale war undicht geworden. Ein echtes Qualitätsprodukt?
Ein neues Gerät wäre für knapp 34€, die Heizplatte im Zubehörhandel für 28,95€ zu bekommen. Das Schwierigste war das Lösen der dreieckigen (!) Inbus-Schrauben – wer hat schon so einen Schraubendreher in seiner Werkzeugkiste? Da will der Hersteller wohl die Selbstreparatur verhindern, oder?
Aber nach insgesamt ca. 3 Std. (einschl. Ersatzteilsuche und Aus- und Einbau) war ein riesiger Abfallberg (Kunststoffgehäuse, Glaskanne mit Plastikdecke, Kabel und Schalter,…) vermieden und der Kaffee schmeckt wieder! Geht doch!

Am 21.11. mehr davon… auf zur VHS!

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.