Gefeiert wird auch: Krayer Naturschutzverein plant Fest im Volksgarten

Beim letzten Umweltfest im Volksgarten Kray Foto Schruck

Im Rahmen der Grünen Hauptstadt 2017 hat der Naturschutzverein des Krayer Volksgarten einige Projekte eingereicht. Dazu gehören auch die

Krayer Naturtage am  24. und 25. Juni 2017

– ein großes Fest für Jung und Alt im vom Verein seit Jahrzehnten mit hohem Aufwand betreuten Park im Essener Osten.

Die Krayer haben mit dem Feiern Erfahrung. Schon 2012 wurde von Andreas Dickmann, Andrea Auth und Mitstreitern ein Veranstaltungskonzept für den sensiblen Parkbereich umgesetzt. Dabei wollen die Veranstalter auch in diesem Jahr jeweils von 11 – 18 Uhr den Besuchern die Themen Natur und Umwelt näher bringen. Wie es sich für ein Parkfest gehört, wird es Angebote für alle Altersgruppen und Stände geben, an denen man sich informieren, mitmachen oder selbst etwas herstellen kann.

Neben den natürlichweise im Park lebenden (Klein-) Tieren, die es dabei auch zu schützen gilt, soll die Begegnung mit größeren Lebewesen Naturerlebnisse fördern. Kinder und Erwachsene erfahren viel über die Schäferei und können sich mit einer kleinen Herde vor Ort auseinander setzen, Spinnen über die Hand laufen lassen oder mal Alpakatrecking zu probieren und sich so bleibende Eindrücke verschaffen ebenso wie bei der Greifvogelshow aus Hellenthal oder der Ziegenschmiede aus Schleswig-Holstein.

Dass die Krayer aber den Spagat zwischen Tierschutz und unmittelbare Erfahrung durchaus sehen, werden zur abendlichen Party am Samstagabend alle Tiere aus dem Park und Bühnenbereich bringen, um anschließend das * Wir * und die grüne Hauptstadt mit Musik  zu feiern.

Die Initiatoren bei den Krayer Naturtagen auch auf die Unterstützung der großen und befreundeten Umweltverbände in Essen und fragen nach, ob und in welchem Rahmen man sich noch einbringen kann.

Kontakt:
Andreas Dickmann
Naturschutzverein Volksgarten e.V.
Ottostraße 109
45307 Essen
Fon +49 (201) 541379
Fax +49 (201) 522183

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.