„Essen kontrovers“ in der VHS am 3.5. zur GrünenHauptstadtEssen2017 – RUTE mit auf dem Podium

Ein Drittel des GHE2017-Jahres ist vorbei – Grund genug eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen!

Insbesondere die Zielsetzungen in Sachen Mobilität mit dem Modalsplit von 25/25/25/25 – MIV/ÖPNV/Rad/Fuß sind erfreulich engagiert. Aber auch umzusetzen?

Die aktuelle Greenpeacestudie zur Mobilitätssituation in deutschen Großstädten schickt die Grüne Hauptstadt erst mal auf die Abstiegsplätze.

NRZ-Redakteur im Unruhestand Ulrich Führmann moderiert in der

VHS Essen am
Mittwoch, 3.5. um 18 Uhr

die Diskussion, an der

  • Georg Nesselhauf – beim RUTE und in der MWS engagiert
  • Umwelt- und Baudezernenetin Simone Raskob
  • Janine Laupenmühlen von der SPD-Ratsfraktion und
  • Prof. Dr. Christian Holz-Rau, Verkehrsplaner Uni-Dortmund

teilnehmen werden.

Info und pdf-Einladung hier

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Energie Klima, GreenCapitalEssen2017, Lärm, Luftreinhaltung, Mobilität, Partizipation, Stadtentwicklung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.